Das Angebot im Detail

Ausländerbehörde

Zielgruppe:
neuzugewanderte Menschen in Ludwigsburg

Ziele des Angebots:
Umsetzung des Ausländerrechts

Deutschkenntnisse erforderlich: nein

Beschreibung:
Grundsätzlich ist die Ausländerbehörde zuständig für alle aufenthalts- und passrechtlichen Maßnahmen nach dem Aufenthaltsgesetz.

Jeder Ausländer, der in das Bundesgebiet einreist oder sich hier aufhalten möchte, benötigt einen Aufenthaltstitel. Ausgenommen davon sind Staatsangehörige der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie Islands, Lichtensteins, Norwegens und der Schweiz.

Für eine Vielzahl weiterer Staaten gibt es die Möglichkeit, für einen Besuchsaufenthalt (90 Tage innerhalb von 180 Tagen) visumfrei nach Deutschland einzureisen.

Grundsätzlich kann sich jeder ausländische Staatsangehörige bei Fragen zu seinem Aufenthaltsrecht an die für ihn zuständige Ausländerbehörde wenden. Im Regelfall richtet sich die Zuständigkeit nach dem Wohnort der Person.

Die Ausländerbehörde bearbeitet Anträge (Erst – und Verlängerungsanträge) zum Aufenthalt für bestimmte Aufenthaltszwecke. Insbesondere geht es um Studium, Erwerbstätigkeit, völkerrechtliche, humanitäre oder politische Gründe sowie zum Familiennachzug. Die Ausländerbehörde überwacht die Rechtmäßigkeit des Aufenthalts von ausländischen Staatsangehörigen. Sie leitet bei unrechtmäßigem Aufenthalt die Maßnahmen zur Aufenthaltsbeendigung ein.

Darüber hinaus stellt sie Verpflichtungserklärungen aus, die Personen abgeben, die visumspflichtige ausländische Staatsangehörige einladen möchten.

Wichtige Aufenthaltstitel: Visum, Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis

Durchführungsort: Ludwigsburg, Wilhelmstraße 11

Anmeldung erforderlich: nein

Bemerkungen: Öffnungszeiten sind
Montag: 7.30 - 16.00 Uhr
Dienstag: 7.30 - 13.00 Uhr
Mittwoch: 7.30 - 13.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr

 

Druckansicht

 

Kontakt zum Anbieter

Stadt Ludwigsburg

e-Mail: hier klicken

Web: zur Webseite